Jugendfeuerwehr in Zeiten von Corona

Die Corona – Pandemie beeinträchtigt seit März 2020 das persönliche Leben und sorgt dafür, dass man immer häufiger umdenken muss. Dies geschieht auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Sterzhausen. Da seit 12. März 2020 der gesamte Dienstbetrieb eingestellt ist, um auch hier das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, trifft sich die die Jugendabteilung seit Mitte März online.

Aber es muss nicht immer das Rad neu erfunden werden. Schon mit einfachen Mitteln ist es möglich, interessante Online-Dienste für die JF zu gestalten. Ziel ist es dabei, bereits vermittelte und erlernte Themen zu wiederholen und zu festigen.

Mithilfe vieler Online – Tools wurde in bisher 12 60 – Minütigen Treffen in der virtuellen Welt der Kontakt aufrechterhalten und das Wissen gefestigt, damit man bei einer Wideraufnahme des Dienstbetriebs direkt mit der praktischen Ausbildung gestartet werden kann. Aktuell ist aber noch nicht klar, wann der Dienstbetrieb wieder starten kann. Einige der verwendeten Tools sind nachfolgend beschrieben:

Kahoot Quiz (www.kahout.com) Funktioniert super als Selbsttest und Wiederholung nach theoretischen Einheiten. Wir haben uns da auf FwDV 3 und FwDV 10 beschränkt. Das jeweilige Kahoot – Quiz wurde im Anschluss an die Online – Übungsstunde erstellt und den Jugendfeuerwehrmitgliedern zur Verfügung gestellt.

Comic-Life (www.comiclife.eu) Nachdem dieses Tool in einem Web-Seminar der HJF vorgestellt und gezeigt wurde, haben wir das auch mal ausprobiert. Zunächst hatte ich ein Probe-Comic erstellt, um es den JF-Mitgliedern zu erklären. Im Laufe der Zeit konnten dann – wenn gewollt – Comics zu einzelnen Trupps oder Aufgaben in der Löschgrupp erstellt werden. Kam ganz gut an, haben wir aber danach nicht weiter genutzt, auch weil nur die ersten 30 Tage kostenlos sind; eine Lizenz zu kaufen hielten wir nicht für nötig.

Padlet (www.padlet.com) Funktioniert gut für Online-Brainstormings zu einem bestimmten Thema. Habe ich genutzt, um entweder direkt vor einer theoretischen Einheit, z.B. zu FwDV 3, das noch in Erinnerung gebliebene Wissen zusammen zu tragen oder in folgenden Online-Sessions eine kleine Wiederholung zu machen.

Wheeldecide (www.wheeldecide.com) Dieses Online-Glücksrat haben wir bei uns für die Knotenabfrage genutzt. Jede Woche kam ein Knoten dazu. Zum Ende der jeweiligen Online-Session musste jeder einmal drehen (das Drehen übernimmt der JF-Wart als Admin (Bildschirm spiegeln)) und den zufällig ausgewählten Knoten vormachen. Das Rad habe ich dann immer dem Fortschritt entsprechend angepasst (einmal erstellt und als Lesezeichen abgespeichert).

skribbl (https://skribbl.io) Sehr beliebtes (Montagsmaler-) Spiel bei unseren Jugendlichen. Jede Woche wurde gefragt. Es ist einfach zu erstellen.

Bilderrätsel Hier hatte ich verschiedene Armaturen aus unserem Löschfahrzeug fotografiert, so dass nur ein Ausschnitt zu erkennen war. Kann ohne viel Aufwand auch schnell selbst gemacht werden.

Ansonsten haben wir zum Aufwärmen zu Beginn immer ein oder zwei Rätsel aus der Rätselsammlung von Jeanette Müller vom Nassauischen Fw-Verband gelöst.

Wir hoffen, dass wir baldmöglichst wieder zum Regelbetrieb zurückkehren können, bis dahin nutzen wir weiterhin die Online – Sessions.

Bericht, 29.06.2020

Nachfolgend weitere Bilder und Eindrücke von Online Diensten

Online Dienst vom 15.05.2020
Online Dienst 22.05.2020

Letzte Beiträge:

3 Tage vor

Feuerwehr Lahntal

F E U E R S T E I N

Ein neues Ziel ist gefunden. Der Feuerstein der @feuerwehr_lippetal bleibt zunächst in unserem schönen Landkreis und verweilt als nächstes bei der @feuerwehrstadtallendorf.

Wir schließen somit hier das Kapitel und freuen uns, dass die Reise weitergeht.

Gute Reise U N D bleibt gesund!

#feuerwehrlahntal
#feuerstein #sightseeing #reise #aktivtrotzcorona
... MehrWeniger

Betrachten auf Facebook

5 Tage vor

Feuerwehr Lahntal

E I N S A T Z

Am Mittwoch, den 24.06.2020 wurden die Feuerwehren Goßfelden-Sarnau-Göttingen und Sterzhausen um 17:18 Uhr zu einem Heckenbrand in Goßfelden alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache hatte eine Mülltonne Feuer gefangen und war auf die direkt angrenzende Hecke übergegriffen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, drohte sich das Feuer außerdem auf das Dach des Wohnhauses auszubreiten.

Mit Einsatz des Schnellangriffs konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert und der Schaden an der Hecke klein gehalten werden. Parallel zum Löschangriff auf dem betroffenen Grundstück wurde von hinten ein zweites Rohr über den angrenzenden Garten aufgebaut.

Die Hausbewohner hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr selbst Löschversuche unternommen. Eine Bewohnerin erlitt dabei einen Kreislaufkollaps und atmete Rauchgase ein. Sie wurde durch den Rettungsdienst behandelt und anschließend in die nächstgelegene Klinik gebracht. Neben der Feuerwehr waren auch ein Rettungswagen und ein Funkstreifenwagen der Polizei Marburg vor Ort. Der Einsatz konnte gegen 18:15 Uhr beendet werden.

#Einsatz #feuerwehrlahntal #aktivtrotzcorona #feuer #Rauchentwicklung
... MehrWeniger

Betrachten auf Facebook

Wetterwarnungen

&

Standort:

Warnungen vor extremem Unwetter (Stufe 4)

Unwetterwarnungen (Stufe 3)

Warnungen vor markantem Wetter (Stufe 2)

Wetterwarnungen (Stufe 1)

Vorabinformation Unwetter

Vorabinformation Unwetter

Hitzewarnung

UV-Warnung

Keine Warnungen (keine Einfärbungen)

Diese Seite verwendet Cookies! Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.