Berufsfeuerwehrtag 2022

Die Nachwuchsbrandschützer der Jugendfeuerwehren Lahntal-Sterzhausen und Marburg-Wehrshausen hatten am Wochenende vom 27.05.2022 bis 28.05.2022 wieder die Möglichkeit in die Rolle eines Berufsfeuerwehrmannes/ einer Berufsfeuerwehrfrau zu schlüpfen.

Der sogenannte Berufsfeuerwehrtag erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit in den Reihen der Jugendfeuerwehr, ist aber auch für die Betreuer und Jugendfeuerwehrwarte eine schöne Abwechslung im Jugendfeuerwehralltag. Selbstverständlich wurden alle Teilnehmer im Vorhinein negativ auf das Coronavirus getestet und sind zusätzlich vollständig geimpft.

Startschuss war um 17:00 Uhr. Nachdem die Räumlichkeiten der Kirchengemeinde in Sterzhausen kurzerhand zur Berufsfeuerwehrwache umfunktioniert, die Einsatzfahrzeuge auf Vollständigkeit und Funktion geprüft sowie die Positionen für den Einsatzdienst eingeteilt wurden, folgte gegen 18:30 Uhr prompt der erste Einsatz. Im Hainbuchenweg in Sterzhausen wurde ein Wasserrohrbruch in einem Keller gemeldet. Hier galt es zunächst die Ursache abzustellen, anschließend konnte das ausgetretene Wasser mittels einer Schmutzwasserpumpe abgepumpt werden.

Zurück an der Feuerwache konnten sich die Jugendlichen erstmal mit frisch gegrillten Würstchen und Steaks sowie verschiedenen Salaten stärken. Im Anschluss ans Abendessen folgte eine Kurzausbildung zum Thema „Wärmebildkamera“ und „FwDv 10 – tragbare Leitern“.

Im weiteren Verlauf des Abends mussten die Jugendlichen ihren Filmabend noch zweimal unterbrechen. Zunächst musste ein Müllcontainerbrand in der Straße „Wollenbergblick“ gelöscht werden, wenig später galt es vier vermisste Personen in einem weitläufigen Feld zu suchen und zu finden. Hier wurden die jungen Einsatzkräfte durch den Rettungsdienst unterstützt.

Der zweite Teil des Berufsfeuerwehrtags begann schon früh. Gegen 7:33 Uhr am Samstagmorgen rief eine ausgelöste Brandmeldeanlage in der Gemeindeverwaltung die Nachwuchsbrandschützer auf den Plan und riss den ein oder anderen aus dem Schlaf. Nach ausreichender Erkundung konnten die Einheitsführer eine Fehlauslösung melden und die Anlage zurücksetzen. Dank der gründlichen Erkundung der beiden Angriffstrupps wurde in einem Besprechungsraum zudem eine bewusstlose Person aufgefunden. Diese wurde mit einem nachgeforderten RTW ins Krankenhaus gebracht.

Anschließend gab es erstmal Frühstück auf der Wache und eine Kurzausbildung zum Thema „Setzen eines Rauchvorhangs“.

Nach einer kurzen Sporteinheit klingelten die Melder erneut, in der Schulstraße wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Der PKW-Fahrer hatte die Kontrolle verloren und war gegen eine Trafostation gefahren, in dessen Folge er und seine Beifahrerin eingeklemmt und verletzt wurden. Die Einsatzkräfte befreiten sie unter zu Hilfenahme von hydraulischen Rettungsgeräten, wie Schere und Spreizer. Aufgrund des Gewichts wurden sie hier durch Mitglieder der Einsatzabteilung unterstützt. An dieser Stelle auch vielen Dank an das THW Marburg, welches ebenfalls mit einem Einsatztrupp vor Ort war und die technische Rettung mit einer Säbelsäge unterstützte. Der Rettungsdienst brachte die beiden Verletzten in naheliegende Kliniken.

Die Berufsfeuerwehren sind Selbstversoger, so gehört auch das Kochen des Mittagessens zu den täglichen Aufgaben im Wachalltag. So kreierten die Jugendfeuerwehrmitglieder ihre eigene Pizza, zum Dessert gab es außerdem von den Kindern selbstgebackene Kuchen.

Die anschließende Mittagsruhe und Zeit für Freizeitaktivitäten hielt leider nicht lang an, die Melder ertönten und alarmierten die Nachwuchsbrandschützer zu einem Brand in einem Sondergebäude, der Sterzhäuser Grundschule (F3 Y). Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war eine starke Rauchentwicklung aus einem der Schulgebäude erkennbar, zudem wurden noch zwei Lehrkräfte und der Schulleiter vermisst. Nachdem alle vermissten Personen lokalisiert und gerettet werden konnten, übernahm der hinzugezogene Rettungsdienst die weitere Versorgung. Die Arbeit der Jugendfeuerwehren konzentrierte sich anschließend auf das Löschen des Feuers und Belüften des Gebäudes.

Nach diesem Einsatz blieben die Melder stumm und der 24- Stunden – Dienst konnte zwar mit erschöpften, aber gut gelaunten Jugendlichen beendet werden.

Alle Teilnehmer sind sich einig, der Berufsfeuerwehrtag war ein echter Erfolg und die Zusammenarbeit will man auch in der Zukunft aufrechterhalten.

Großer Dank gilt den Mitgliedern der Einsatzabteilung der Feuerwehr Sterzhausen, welche die Einsatzübungen im Hintergrund vorbereiteten, dem THW Marburg und der Rettungswache der Malteser in Lahntal-Caldern für die Unterstützung und Bereitstellung eines Rettungswagens. Außerdem danken wir der Recycling GmbH Scholz in Lahntal-Sarnau für die Bereitstellung eines Schrott-PKW und der Kirchengemeinde Sterzhausen für die Nutzung der Räumlichkeiten.

Die Jugendfeuerwehrmitglieder konnten neue Erfahrungen sammeln und die dadurch Ausbildung bereichert und vielseitiger gestaltet werden.

Weitere Bilder zum Berufsfeuerwehrtag und ein Film, finden Sie an dieser Stelle in Kürze.

Die Jugendfeuerwehr sucht immer neue Teammitglieder. Du bist inspiriert und neugierig? – komm doch mal bei uns vorbei und schau Dir ganz unverbindlich einen Dienst an. Vielleicht bist du beim nächsten Berufsfeuerwehrtag schon Teil der Mannschaft. Wir freuen uns auf Dich!

Letzte Beiträge:

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts.
Click to show error

Error: Server configuration issue

Wetterwarnungen

&

Standort:

Warnungen vor extremem Unwetter (Stufe 4)

Unwetterwarnungen (Stufe 3)

Warnungen vor markantem Wetter (Stufe 2)

Wetterwarnungen (Stufe 1)

Vorabinformation Unwetter

Vorabinformation Unwetter

Hitzewarnung

UV-Warnung

Keine Warnungen (keine Einfärbungen)

Diese Seite verwendet Cookies! Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.